LG News


Starke Leistungen bei hochsommerlichen Verhältnissen

Am letzten und heißesten Tag im August, trug der Leichtathletik-Verband Rheinland im Trierer Moselstadion die Leichtathletik-Meisterschaften der unter 16- und 20-Jährigen aus. Von der Ahr reisten fünf Nachwuchsathletinnen der LG Kreis Ahrweiler in die älteste Stadt Deutschlands, um sich mit den Besten im Rheinland zu messen.
Sophia Zavelberg (W16) und ihre vier Jahre jüngere Schwester Isabella (W12) mussten sich in ihren Disziplinen mit jeweils zwei Jahre älteren Athletinnen auseinandersetzen
[mehr ...]



Leichtathletik-Cup der Leichtathletikgemeinschaft LG Kreis Ahrweiler
Der Leichtathletik-Cup für Kinder der Leichtathletikgemeinschaft (LG) Kreis Ahrweiler endete am 07.09.2019 mit einem gemeinsamen Stadionmeeting in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Kinder der Altersklassen U8 bis U12 aus sieben Vereinen zeigten in vier Disziplinen ihr Können. Über 128 Kinder erbrachten in den zurückliegenden 6 Monate im eigenen Heimatverein in den Disziplinen Wurf, Sprint, Weitsprung und 800-m-Lauf die Leichtathletik-Cup-Vorleistungen.

[mehr ...]

Wolfgang Geyer und Wolfgang Kownatka gewinnen nach 2018 erneut drei DM-Titel

Die beiden Athletik-Senioren der LG Kreis Ahrweiler/TV Sinzig 08, Wolfgang Geyer (M75) und Wolfgang Kownatka (M80) kamen nach ihrem DM-Einsatz im LSW-Spezialsport am letzten Augusttag mit je drei deutschen Meistertiteln sehr erfolgreich aus Bingen/Rhein an die Ahr zurück. Ausgeschrieben hatte der Veranstalter der Offenen Deutschen LSW-Meisterschaften, der LSW-Spezialsportverband Deutschland und der TuS Büdesheim, drei Disziplinen: den Stand-Kugelwurf-3-Kampf (Speerorama), das Keulenweitwerfen und den Stand-Speerwurf-3-Kampf.
[mehr ...]


Wolfgang & Wolfgang bei der Deutschen Meisterschaft im LSW-Spezialsport

Die beiden Athleten von der LG Kreis Ahrweiler/TV Sinzig 08, Wolfgang Geyer (M 75) und Wolfgang Kownatka (M 80) beschließen die Saison 2019 am 31. August in Bingen mit ihrer Teilnehme an den Deutschen Meisterschaften im Kugel-Wurf-Dreikampf (Speerorama), Keulenweitwurf und Speerwurf-Drei-Kampf.

Die beiden Leistungssportler stehen dabei vor einer besonderen Herausforderung, denn im vergangenen Jahr hatten sie in allen drei Wettbewerben den Meistertitel erringen können.
[mehr ...]


Deutsche Meisterschaft der jungen Mehrkämpfer

Mit der Deutschen Block Mehrkampf Meisterschaft in Lage/Westfalen stand am 11. August der letzte Höhepunkt der Saison 2019 für zwei Athleten der Altersklasse der Unter-16-Jährigen der LG Kreis Ahrweiler an. In jeweils fünf Disziplinen stellten sie sich der nationalen Konkurrenz. Raphael Jüris ging im Block Lauf in den Disziplinen Hürdensprint, Ballwurf, 100m und 2000m an den Start. Sein Vereinskollege Cedric Kaminski trat im Block Sprint/Sprung in den Disziplinen Speer, Hürdensprint, Weitsprung, 100m und Hochsprung an.
[mehr ...]


DM im Wurf-5Kampf - Zum dritten Mal auf dem Treppchen

Nach 2016 und 2018 haben Wolfgang Geyer (M 75), Wolfgang Kownatka (M 80) bereits zum dritten Mal, und Hans Meyer (M 70) zum zweiten Mal, bei den Deutschen Leichtathletik Senioren-Meisterschaften im Wurf-5-Kampf in Zella-Mehlis (Thür.) am 10. August die Bronzemedaille gewonnen.

In einem spannenden Wettkampf konnten die drei LG-Kreis Ahrweiler Athleten vom TV Sinzig 08 den 3. Platz nach den beiden siegreichen Mannschaften vom TV Unterhaching und vor der Mannschaft vom LAZ Obernburg-Miltenberg erkämpfen.
[mehr ...]


LSW-Spezialsport - Weltmeistertitel für Tokessa Zinn und Wolfgang Geyer

Die XIII. Wurf-Weltmeisterschaften von Tata (Ungarn), ausgetragen vom 2. Bis 4. August auf den dortigen berühmten, olympischen Stätten, sind Historie.

Die kleine Mannschaft vom LG Kreis Ahrweiler/TV Sinzig, mit Tokessa Zinn (W 19) - gestartet in W 20 Altersklasse und Wolfgang Geyer (M 75) hat sich hervorragend geschlagen.
Tokessa errang im Keulenwurf die Goldmedaille und darf sich Weltmeisterin nennen.
[mehr ...]


Majtie Kolberg überrascht als jüngste Teilnehmerin auf Rang vier bei den "Deutschen"

Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler), mit 19 Jahren jüngste Finalteilnehmerin über 800 m bei den Deutschen Meisterschaften im Berliner Olympiastadion, überraschte auf Platz vier mit neuer Bestzeit von 2:05,42 min. Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften fanden im Rahmen des neuen Wettkampfformats "die Finals", wo in zehn verschiedenen Sportarten in Deutschlands Sporthauptstadt die nationalen Meister gesucht wurden - und die mit insgesamt 176.000 Zuschauern auch eine große Bühne fanden - statt. 26.000 Zuschauer am Samstag, 34.000 Besucher allein im Olympiastadion bei der Leichtathletik sprechen für das gelungene Experiment der "Finals". [mehr ...]



alle Berichte 2019